Dickow und Lindenberg (FDP Hamburg-Nord) fragen nach: Unfälle mit Kindern und Jugendlichen im Eulenkamp

FDP-Gruppe in der Bezirksversammlung Hamburg-Nord: Dickow (li.) und Lindenberg (re.)
Im Regionalausschuss Barmbek-Uhlenhorst-Hohenfelde-Dulsberg gab es in der Sitzung vom 12. Dezember 2016 in der Bürgersprechstunde Anregungen eines Bürgers für einen neuen Fußgängerüberweg in der Straße Eulenkamp auf der Höhe der Hausnummer 48. Er gab zu Bedenken, dass dort viele Kinder und Jugendliche die Straße überqueren und die vorhandenen Lichtsignalanlagen an den Kreuzungen mit dem Friedrich-Ebert-Damm sowie der Nordschleswiger Straße nicht nutzen. Die FDP-Gruppe hat nun mit den beiden Bezi...
More

Dickow (FDP Hamburg-Nord) hakt nach: Was passiert im Keitel-Stift in der Lohkoppelstraße 24 in Barmbek-Süd?

Claus-Joachim Dickow, Sprecher der FDP-Gruppe in der Bezirksversammlung Hamburg-Nord
Sachverhalt: In der Sitzung des Regionalausschusses Barmbek-Uhlenhorst-Hohenfelde-Dulsberg am 13. Februar 2017 erschien eine Bewohnerin des Keitel-Stifts und schilderte die Zustände dort. Sie erklärte, dass das Stift immer mehr herunter komme und bei den Bewohnern Sorge bestehe, dass das Keitel-Stift entmietet und abgebrochen werden solle. Dies sei bei einer anderen Wohnanlage der Stiftung in St. Georg bereits geschehen. Der unbefriedigende Zustand des Stiftgebäudes wurde von einem anderen anwe...
More

Claus-Joachim Dickow (FDP Hamburg-Nord) hakt wegen Straßensperrung „Alte Wöhr“ nach

Claus-Joachim Dickow, Sprecher der FDP-Gruppe in der Bezirksversammlung Hamburg-Nord setzt sich für Senioren ein.
Seit einigen Tagen ist die Straße Alte Wöhr im Bereich des gleichnamigen S-Bahn-Haltepunktes wegen Schäden gesperrt. Es ist bisher nicht erkennbar, ob und wann die Straße instand gesetzt wird. Vor diesem Hintergrund fragt der Sprecher der FDP-Gruppe in der Bezirksversammlung Hamburg-Nord Claus-Joachim Dickow den Bezirksamtsleiter: 1. Wie viele Kraftfahrzeuge passierten die Straße Alte Wöhr im nun gesperrten Abschnitt vor der Sperrung täglich sowie in der verkehrsreichsten Stunde des Ta...
More

Dickow und Lindenberg (FDP Hamburg-Nord) haken nach: Radschutzstreifen Krausestraße

FDP-Gruppe in der Bezirksversammlung Hamburg-Nord: Dickow (li.) und Lindenberg (re.)
Sachverhalt: Im Stadtteil Dulsberg fordern die BürgerInnen seit längerem sichere Radfahrmöglichkeiten auf der Krausestraße. Vor allem die Stadtteilschule Barmbek bemerkt, dass SchülerInnen sowohl zu Fuß gehend auf dem Fußweg der Krausestraße bei der Schule als auch mit dem Rad fahrend gefährlichen Situationen ausgesetzt sind. Weil auf der Krausestraße der Autoverkehr vor allem in Stoßzeiten pro Richtung in unechter Zweispurigkeit unterwegs ist, teilen sich durch die resultierende Enge die ...
More

Dickow (FDP): Verwendung von Tausalz oder tausalzhaltigen Mitteln in Hamburg-Nord

Claus-Joachim Dickow, Sprecher der FDP-Gruppe in der Bezirksversammlung Hamburg-Nord
Sachverhalt: In Hamburg ist die Verwendung von Tausalz oder tausalzhaltigen Mitteln gemäß § 31 Absatz 2 des Hamburgischen Wegegesetzes auf öffentlichen Wegen nicht erlaubt. Das Streuen mit Salz wirkt sich erwiesenermaßen nachhaltig negativ auf die Umwelt, insbesondere Pflanzen und Boden, aus. Auch für Hunde kann das Laufen über die salzigen Wege schmerzhafte Folgen haben. Diesem Verbot scheint jedoch von vielen zum Winterdienst verpflichteten Anliegerinnen und Anliegern keine große Beachtung ...
More

FDP Hamburg-Nord: Dickow hakte für besorgte Eltern wegen Kita-Freiflächen in Barmbek nach

Claus-Joachim Dickow wollte es wissen. Der Sprecher der FDP-Gruppe in der Bezirksversammlung Hamburg-Nord hakte mit einer Schriftlichen Kleinen Anfrage zum Bebauungplanentwurf Barmbek-Süd 37 – Beethovenstraße beim Bezirksamtsleiter nach. Jetzt gibt es von Harald Rösler die Antworten. Neben den Baufeldern eins bis vier und sechs, in denen überwiegend Wohnungen erstellt werden sollen, sieht der Entwurf auch vor, das östlich der Bachstraße gelegene Baufeld fünf vor, in dem die notwendigen Kleinkind...
More

FDP Hamburg-Nord: Hohe Störanfälligkeit des Aufzugs an der U-Bahnhaltestelle Kiwittsmoor nicht akzeptabel

Der Langenhorner Robert Bläsing (MdHB und Bezirksvorsitzender der FDP Hamburg-Nord) kämpft zusammen mit dem Kreisvorsitzenden Finn Ole Ritter (MdHB & stv. Fraktionsvorsitzender in der Hamburgischen Bürgerschaft) und seinem Kreisverband Fuhlbüttel / Langenhorn / Alsterdorf für eine Verbesserung der unzumutbaren Situation der U-Bahn-Station Kiwittsmoor. Wie aus der Antwort auf eine Schriftliche Kleine Anfrage des Langenhorner FDP-Bürgerschaftsabgeordneten Robert Bläsing und Finn Ole Rit...
More

Anfrage FDP-Fraktion Hamburg-Nord: Geschwindigkeitsmessungen in der Himmelstraße

              gemäß § 27 Bezirksverwaltungsgesetz: Im Sommer 2013 hat die Polizei in der Himmelstraße im Bezirk Hamburg-Nord über zwei Wochen Geschwindigkeits-messungen durchgeführt. Beobachtungen ortsansässiger Bürger haben dabei ergeben, dass die zulässige Höchstgeschwindigkeit – insbesondere nachts – regelmäßig und zum Teil erheblich überschritten wurde. Vor diesem Hintergrund fragen wir die zuständige Fachbehörde: 1.) Wie viele F...
More