Podiumsdiskussion „Hamburger Hafentalk: Baustelle Elbvertiefung“ am 3. Juli um 18 Uhr

Seit zehn Jahren plant Hamburg die nächste Elbvertiefung, seit vier Jahren streiten Stadt und Umweltschützer vor Gericht. Am 9. Februar hat das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig das Urteil zur geplanten Elbvertiefung verkündet. Seit Ende Mai liegt auch die Urteilsbegründung vor.

 

Michael Kruse, MdHB

Michael Kruse, MdHB: Hafenpolitischer Sprecher und parlamentarischer Geschäftsführer der FDP-Bürgerschaftsfraktion

Welche Implikationen das Urteil mit sich bringt, wie der Verlauf der Verhandlungen ablief und welche Herausforderungen und Chancen nun für die Hamburger Hafenpolitik und Hafenwirtschaft entstehen, wollen wir am 03. Juli bei unserem Hafentalk diskutieren.

Gemeinsam mit dem parlamentarischen Geschäftsführer und hafenpolitischen Sprecher der FDP-Fraktion in der Hamburgischen Bürgerschaft, Michael Kruse, sowie Gunther Bonz, Geschäftsführer der Eurogate GmbH wollen wir über die Entscheidung des Leipziger Bundesverwaltungsgerichts sprechen.

 

Treffpunkt um 17.45 Uhr: 
Bei den St-Pauli-Landungsbrücken 2 + 6
20359 Hamburg

 

Die Barkasse „Hamburger Deern“ legt pünktlich um 18 Uhr ab. Bitte erscheinen Sie rechtzeitig und planen Sie etwas Zeit ein. Das Schiff kann nicht warten. Der Eintritt ist frei! Sie haben an Bord die Möglichkeit auf eigene Rechnung Getränke zu bestellen.

 

19:30 Uhr: Anlegemanöver und Ende der Veranstaltung

 

Veranstalter:
Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit – Regionalbüro Lübeck

 

Folgen Sie uns bei Instagram: fdp_hhnord
Besuchen Sie uns auf Facebook, werden Sie Fan: FDP Hamburg Nord
Folgen Sie uns bei Twitter: @FDP_HHNord
Nehmen Sie uns in Ihren Google+Kreis auf: FDP Hamburg Nord

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.