Hamburger Hafen-Talk am 23. Februar: „(Dauer-)Baustelle Elbvertiefung“

Was bedeutet das aktuelle Urteil (9.2.2017) des Bundesverwaltungsgerichts zur Elbvertiefung für den Hafenstandort Hamburg? Gemeinsam mit dem parlamentarischen Geschäftsführer und hafenpolitischen Sprecher der FDP-Bürgerschaftsfraktion in der Hamburgischen Bürgerschaft, Michael Kruse, MdHB diskutiert Alexander Geisler, Geschäftsführer des Zentralverbandes Deutscher Schiffsmakler e.V. am Donnerstag, 23. Februar 2017 um 19 Uhr an der Kühne Logistics University über die Entscheidung des Gerichts in Leipzig und die Auswirkungen für die Hamburgische Wirtschaft.
http://www.fdp-hamburg-nord.de/wp-content/uploads/2017/02/20160829_MICHAEL_KRUSE_patrick_lux_v2_2.jpg

Der hafenpolitische Sprecher und parlamentarische Geschäftsführer der FDP-Bürgerschaftsfraktion Michael Kruse, MdHB

Veranstaltungsort:
Kühne Logistics University
Großer Grasbrook 17, 20457 Hamburg

Zeit:
23. Februar 2017, 19:00 – 21:00Uhr

Programmablauf:
19:15 Uhr: Impuls-Vortrag „Elbvertiefung aktuell“ von Michael Kruse MdHB (Parlamentarischer Geschäftsführer und wirtschaftspolitischer Sprecher der FDP-Fraktion in der Hamburger Bürgerschaft)

19:30 Uhr: Diskussion mit Michael Kruse MdHB und Dr. Alexander Geisler, Geschäftsführer des Zentralverbandes Deutscher Schiffsmakler e.V.

Moderation: Matthias Soyka, Verleger & Chefredakteur des Magazins „Stadt Land Hafen“

Hier für die Veranstaltung anmelden.

Folgen Sie uns bei Instagram: fdp_hhnord
Besuchen Sie uns auf Facebook, werden Sie Fan: FDP Hamburg Nord
Folgen Sie uns bei Twitter: @FDP_HHNord
Nehmen Sie uns in Ihren Google+Kreis auf: FDP Hamburg Nord

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.